Zurück

Dr. Karsten Amann

VERWALTUNG / KULTUR / SOZIALES

 

Dr. Karsten Amann
Rechtsanwalt
verheiratet, eine Tochter
geb. 1973

Negelerstraße 32/1
72764 Reutlingen
Tel. 07121 491478 (p)
07121 9202-42 (d)

post@karsten-amann.de

Im November 2018 bin ich von der CDU-Fraktion im Gemeinderat zu den Grünen und Unabhängigen gewechselt. Warum habe ich mich zu diesem gravierenden Schritt entschieden? Seit 20 Jahren betreibe ich Kommunalpolitik für Reutlingen aus Leidenschaft, sie ist Teil meines Lebens. In den letzten Monaten habe ich gespürt, dass es zunehmend nicht mehr passt in meiner bisherigen Fraktion. Das hat inhaltliche Gründe und solche, die ich hier nicht ausbreiten möchte, weil sie meine bisherige Fraktion betreffen und eben nicht die Öffentlichkeit.

Ich stand vor der Frage: Hörst Du im Mai 2019 bei der nächsten Wahl auf mit Kommunalpolitik oder findest Du einen glaubwürdigen Weg, weiterzumachen? Diese Frage hat mich fast zerrissen. Ich bin und bleibe aber ein politischer Mensch durch und durch. Gar kein kommunalpolitisches Engagement für Reutlingen, für die Stadt, für die Sache (und nicht aus Parteipolitik) - das bleibt für mich unvorstellbar. Viele kommunalpolitische Ideen, die die Grünen vertreten, sprechen mich an. Dazu gehören zum Beispiel

  • die Mobilitätswende in unserer Stadt,
  • eine moderne, ökologische Stadtentwicklung,
  • eine Kulturpolitik, wie sie eine Großstadt wie Reutlingen braucht,
  • die Transparenz von städtischen Tochtergesellschaften,
  • das Eintreten für eine liberale und offene Stadtgesellschaft.

Ich habe mit mir gerungen, und mich dann nach einigen Gesprächen für diesen Schritt entschieden. Es ist ein Schritt, der gereift ist und den ich aus Überzeugung gegangen bin.

Mit der Leidenschaft, mit der ich bislang Kommunalpolitik für meine Heimatstadt Reutlingen betrieben habe, will ich auch künftig aktiv sein. Ich will eintreten für eine mutige und moderne Kommunalpolitik. Und ich glaube, dass wir die Chance haben, bei den Gemeinderatswahlen im Mai 2019 auf Zustimmung bei den Reutlingerinnen und Reutlingern zu stoßen, ja einen Nerv zu treffen.

Gremien:
  • Verwaltungs-, Kultur- und Sozialausschuss
  • Aufsichtsrat Stadtwerke Reutlingen GmbH
  • Aufsichtsrat FairNetz GmbH
  • Verwaltungsrat Theater Reutlingen Die Tonne GmbH
  • Stiftungsrat Württembergische Philharmonie